Talexx Foto
- kreative Ideen erleben.

Megapixelwahn


 
Willkommen zu Talexx Foto
 
Der Megapixelwahnsinn

Ich möchte an dieser Stelle schnell mal ein paar Worte zum Megapixelwahnsinn loswerden:

Der Trend geht immer weiter hin zu "mehr Pixel pro Kamera". Dabei ist "mehr" nicht immer gleichbedeutend mit besser.

Wenn eine "Lifestyle-Kamera" (also ich nenne das jetzt hier mal "Hemdtaschenkamera") mehr als 12, 14 MP oder noch mehr Megapixel beinhaltet, dann bedeutet dass in aller Regel, dass die Auflösung wieder schlechter wird, statt besser.

Das liegt daran, dass die Hemdtaschenkamera über einen Sensor verfügt, der nur eine kleine oder gar sehr kleine Größe besitzt. In Folge bedeutet das, dass pro Pixel nur ein gewisser Raum zur Verfügung steht. Bei gleicher Sensorgröße (die Sensoren werden nämlich nicht größer bei vermehrter Pixelzahl!) zum Beispiel mit 1/2,7" also den Abmessungen von gerade mal 5,4 x 4,0 mm (!) müssen sich 12, 14 oder gar 18MP den Sensor teilen und immer enger zusammenrücken.

Da die Sensoren aber nunmal die Eigenschaften der Erwärmung besitzen, ist das immer enger zusammenrückende Pixelhäufchen kontraproduktiv.

Meine kleinere Kamera ist im professionellen Sinne daher schon geeignet, da sich 10MP entspannt über einen 1/1,8" Sensor (also knapp doppelt so groß wie die Lifestyle Kamera) verteilen. Die Erwärmung hält sich also in Grenzen und die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen. Für Aufnahmen in Übergröße und perfekter Qualität stehen dann immernoch die 35mm Digital- und Analogkameras zur Verfügung, wobei auch die Postproduktion der kleinen Digitalen im RAW-Format bereits gute Ergebnisse erzielt.

Außerdem, und das Wichtigste: Der Fotograf macht das Foto - nicht die Kamera!

Für weitere Infos stehe ich gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Alexander Thomas,

Talexx Foto